Basteln

Drachensteigen leicht gemacht

Bastelspaß mit Fluggarantie

Unsere selbstgeklebten Überflieger sind kinderleicht zusammengebaut und im Handumdrehen startbereit. Das Beste – für einfache Modelle benötigt man nur ein paar gängigen Haushaltsmaterialien

Kinder Pingui Basteln
Kinder Pingui Basteln
Kinder Pingui Basteln
Kinder Pingui Basteln
Kinder Pingui Basteln
Kinder Pingui Basteln

Vom Notsignal zum Sportgerät

Eine kleine Geschichte des Drachenfliegens

Schon 500 v. Chr. segelten in China die ersten Drachen durch die Lüfte – damals noch mit Rahmen aus biegsamem Bambus und Segeln aus Seide oder Papier – um Wind und Entfernungen zu messen oder als (Not)Signal Hilfe anzulocken. Einige wurden sogar mit pfeifenden Flöten ausgestattet!

Bis heute helfen simple Varianten aus Blättern, Palmenwedeln und Kokosfasern Menschen im Pazifik beim Fischen, während andere Modelle wissenschaftliche Arbeit leisten. Besonders berühmt: Benjamin Franklin, der 1750 den Zusammenhang zwischen Blitz und Elektrizität mit einem Drachenflug im Sturm bewies, aber auch die Gebrüder Wright, die vor ihrem ersten bemannten Flug ausgiebig mit Drachen experimentierten, um die Geheimnisse des Auftriebs zu erforschen.

Einige Drachenflieger lassen sich mittlerweile sogar als Kitesurfer über Wellen ziehen oder durch die Lüfte wirbeln, doch wir wollen unsere hübschen Kreationen einfach nur am Himmel bewundern. Und das geht erstaunlich leicht!

Einfach, aber oho

Anleitung für blitzschnelle Drachenbastler

Unser unkomplizierter Drachen sieht hübsch aus, fühlt sich auch bei mittleren Windböen wohl – und steigt bei ausreichend Drachenschnur bis zu 30m auf. Dank seiner simplen Konstruktion ist die Größe frei wählbar, solange man sich bei den Seitenverhältnissen an unserer Grafik orientiert.

Als Ausgangsbasis dienen zwei dünne Rundholzstäbe (aus dem Keller, Baumarkt oder Bastelbedarf) – bei kleineren Modellen reichen auch Trinkhalme, lange Schaschlikspieße oder ähnliche Stangen. Die Länge dieser Stäbe gibt übrigens auch die Größe des späteren Drachens vor (siehe Bild, braune Stäbe): Wir empfehlen hier eine Stablänge von 20-50cm, damit das Ergebnis stabil abheben kann.

Kommt mir nicht in die Tüte?

Aber immer doch! Clevere Bastelmaterialien

Als Drachenplane dient ein kräftiger Plastiksack – gern die extrastarke Variante – in einer Farbe nach Wahl. Notfalls lässt sich hier auch eine hübsche, stabile Plastiktüte zweckentfremden! Wer es etwas schicker mag, kann stattdessen auch dünnen Nylonstoff verwenden.

Die beiden Stäbe werden mit etwas Gewebeband sicher an der Plastikplane befestigt. Sitzt alles bombenfest? Dann können wir die Umrisse des Drachens mit Lineal und Textmarker anzeichnen und unsere „Drachenhaut“ entsprechend ausschneiden.

Sicher an die Leine gelegt

Verstärkung für die Drachenschnur

Wer keine echte Drachenleine zur Hand hat, ist auch mit Akrylwolle oder Angelschnur gut bedient. Doch damit unser Kunstwerk bei kräftigen Windböen nicht einfach sang- und klanglos davonsegelt, verstärken wir zunächst die beiden Seitenlappen-Aufhängungspunkte, indem wir dort jeweils ein kleines Stück Gewebeband aufkleben, das mit einem Befestigungsloch versehen wird.

Diese beiden Löcher verbinden wir nun mit einer kurzen Schnur – etwa so lang wie der Abstand zwischen den beiden Löchern – und befestigen dort genau in der Mitte unsere Drachenleine mit einem kräftigen Dreifachknoten … es kann also losgehen!

Aber halt, da fehlt doch noch etwas …

Fantasievoller Schmuck für schmucke Flatterflieger

… genau: ein eigenes Gesicht! Traditionell orientieren sich Drachen meist an fliegenden Kreaturen, doch wir haben beim Design freie Hand. Verziert mit Textmarkern, Klebepunkten und Bändern (bzw. lustigen Haaren) aus bunten Transparentpapierstreifen oder Plastiktütenresten macht das Ergebnis einfach noch viel mehr her.

Tipp: ein flatternder Schweif sieht nicht nur lustig aus, sondern sorgt auch dafür, dass sich die Spitze des Drachens beim Fliegen brav nach dem Wind ausrichtet und verleiht dem schwebenden Machwerk so noch mehr Flugstabilität.

Jetzt fehlt nur noch eine frische Brise … wir wünschen viel Spaß beim Basteln und Steigen lassen!

Empfohlene Artikel

basteln Basteln

Stempel Marke
Eigenbau

Drucken und Stempeln

basteln Basteln

Freundschaft
knüpfen

Freundschafts-
bändchen

Basteln

Unter
freiem
Himmel

Gesellschaftsspiele

Basteln

Traumhafte
Auszeit

Traumfänger basteln

Basteln

Ungeheuerlich

Halloween-Gruselspaß

Basteln

Wunderbare
Winterwelt

Schneekugeln